Entdecken Sie mit uns die Welt

 

Kulturreisen der besonderen Art

 

Chinesischer Garten

 

Einmal sehen ist besser als 100 Mal hören. Diese Erkenntnis trifft exakt ins Schwarze, wenn es darum geht, ferne Länder und Kulturen zu erkunden. Was gestern noch weit weg und fast unerreichbar schien, ist heute zum Greifen nah. Und der Drang in die weite Welt ist bei den Deutschen ungebrochen. Nur wie man reist, da gibt es gewaltige Unterschiede.

Über das Monatsmagazin Standpunkte organisierte ich als Chefredakteur über Jahre gemeinsam mit unserem Partner KL-Reisen mit großem Erfolg exklusive Studienreisen. Ziele waren China, die Seidenstraße, Vietnam, Kambodscha, Südafrika, Namibia, Burma, Israel, Baltikum oder Usbekistan.

Dass diese Reisen immer perfekt und äußerst spannend geplant und organisiert wurden, dafür war unser Partner, Spezialist für Gruppen- und hochkarätige Studien- und Begegnungsreisen, stets ein zuverlässiger Garant. Denn wir wollten unseren Mitreisenden die touristischen Höhepunkte ebenso vermitteln wie spannende Einblicke in fremde Kulturen mit Kontakten zu den Menschen vor Ort. Das Preis-Leistungsverhältnis der Angebote ist kaum zu übertreffen. Die Reisen wurden exklusiv für die hohen Ansprüche und Standards von Standpunkte zusammengestellt, alle Interessenten und Mitreisenden persönlich betreut. Immer fanden sie ein offenes Ohr, Information, Rat und die nötige Erfahrung. Jede Reise testen die Begleiter, mein Kollege Thomas Brenner und ich vorab, auch um Ihnen die bestmögliche Betreuung und Begleitung bei der Reise selbst bieten zu können. Jede Reise wurde von uns persönlich geleitet. Ein Service, der keineswegs die Regel ist. Natürlich werden die Reisen selbst von überregionalen und lokalen Reiseführern begleitet, die sehr gut Deutsch sprechen.

Rechtzeitig vor jeder Reise gab es eine Vorbereitungsveranstaltung mit Bildern und umfangreichen Informationen zum jeweiligen Land.

Wenngleich seit Ende 2008 über die eingestellte Zeitschrift Standpunkte keine Reisen mehr ausgeschrieben werden, müssen die vielen Interessenten nicht auf diese ganz besonderen Reise-Erlebnisse verzichten. Denn wir werden unsere Reiseprojekte in der bewährten Partnerschaft fortsetzen. So führte uns bereits eine neue Reise, wiederum veranstaltet von KL-Reisen, im Mai 2009 in den Himalaya, nach Nepal, Tibet und China, eine Reise, wie sie faszinierender kaum hätte sein können. Ein Höhepunkt war dabei die fast schon legendäre Bahnfahrt durch Tibet sein.

Weitere Reisen können für Gruppen auf Wunsch jederzeit geplant und organisiert werden

ALEXANDER WERNER

 

Tempel von Bhagan

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com